Rhodesian Ridgebacks from Harle River
Rhodesian Ridgebacks           from      Harle River

Welpentagebuch

05.03.2016

 

Nun ist die schöne, aber auch anstrengende Welpenzeit schon wieder vorbei.

Wir haben diese Zeit noch einmal intensiv für's Auto fahren,

Waldspaziergang und mehr genutzt und natürlich durften

die Schmuseeinheiten nicht zu kurz kommen.

Am Ende dieser Woche sind mir nur noch drei meiner Babys geblieben. Alle anderen haben den Weg in ihr neues Zuhause gefunden.

Ich bin überglücklich, dass alle Welpen super in ihren Familien angekommen sind, auch wenn einige von ihnen wirklich eine lange Reise vor sich hatten.

Sie fühlen sich dackel...setter...oder wie auch immer ...wohl.

Bis jetzt kamen keine Klagen und ich hoffe, das bleibt so.

 

Zu guter Letzt hat mich am Samstag dann noch Nicole Randzio, die Besitzerin des Deckrüden Asarakya Jared Asis besucht und wir haben noch ein

paar schöne Stunden zusammen verbracht.

02.03.2016

 

Waldspaziergang

 

Nachdem wir vorgestern bei grauem Himmel und Schneeflocken

den Wald unsicher gemacht haben, konnten wir es heute nachmittag bei strahlendem Sonnenschein genießen.

Danke meiner Freundin Bianca und ihren kleinen süßen Kindern für die tatkräftige Unterstützung und natürlich meiner Tochter.

Genießt die Bilder, sie spiegeln nicht ganz wieder,

was für ein tolles Erlebnis es war.

27.02.2016

 

Die 8. Woche hatte es in sich. Es stand so einiges auf dem Programm

und wir haben die Zeit intensiv genutzt. 

Wir sind Auto gefahren, haben den Waldgeruch kennengelernt, das erste Mal ein Geschirr umgeschnallt und vorsichtig ein paar Schritte an der Leine gewagt.

Das hat auch gleich recht gut funktioniert.

Mittlerweile sind alle Welpen vergeben und die letzten haben

nun auch ihre Namen erhalten.

26.02.2016

 

Heute war unsere Tierärztin da und alle Welpen wurden

eingehend untersucht, geimpft und gechippt.

Ui, was für ein Drama! Das Leben ist schon hart für so einen Zwerg.

Nein, natürlich überhaupt nicht. Leberwurst ist eine tolle Droge und somit hat niemand bemerkt, dass es tatsächlich zwei mal gepiekst hat.

Danach gab's Mittag und noch eine Gartenrunde im Sonnenschein,

dann war Sendepause!

Hihihi...

20.02.2016

 

...und hier nun noch der Nachtrag von der 7. Woche.

Das Wetter war durchwachsen, so das der ein oder andere nur die Nase aus der Tür gehalten hat und sein Geschäft im Haus verrichtet hat.

Wir versuchen aber, jeden Sonnenstrahl zu nutzen

und den Garten unsicher zu machen.

Die Welpen sind sehr aktiv, toben in ihrem neuen Bällebad, würden am liebsten auf meinem Bodenwischer durch die Gegend fahren und

sind ordentlich am Kräfte messen.

 

Am meisten hat es mich gefreut, als ich am Freitag die Ergebnisse der Kotprobenuntersuchung von meiner Tierärztin erhalten habe.

ALLE Welpen sind wurmfrei!

Sie wurden mehrmals über das PRO1 von Reico Vitale Systeme entwurmt und dürfen somit auf die Chemiekeule verzichten!

13.02.2016

Hier nun noch die Zusammenfassung der 6. Woche.

Das Wetter meinte es in dieser Woche, nach gefühlten Monaten

des Regen und Sturms, gut mit uns und den Ridgeback Welpen. Die Sonne zeigte ihr Gesicht und somit bekamen auch die Knautschköppe das erste Mal

die Sonne zu sehen. Erst etwas zaghaft, dann aber sehr wagemutig

machten sie sich auf den Weg in den Garten. Die täglichen Gartenrunden sind nun ein MUSS und werden meistens auch gut angenommen.

Dann gab es in dieser Woche einen stinknormalen Pappkarton ins Spielzimmer. Das beste Spielzeug überhaupt. Der Eingang wurde natürlich welpengerecht vergrößert und gegen Eindringlinge verteidigt.

...und es gab diese Woche das erste Mal Hähnchenflügel als Abendessen.

Das war ziemlich aufregend und anstrengend. Die Welpis hatten tüchtig

damit zu tun und fielen danach alle tot ins Bett.

Sie haben die erste Nacht durchgeschlafen!!!!

Auch in dieser Woche waren wieder ein paar zukünftige Welpeneltern bei

uns und haben sich ihren Schatz ausgesucht.

06.02.2016

 

Die fünfte Woche ist nun vorbei und die Fellpöppels entwickeln sich prächtig. Alle sind munter und gut drauf. Sie machen das Haus unsicher und

sind Hans-Dampf in allen Gassen.

Diese Woche haben wir das kurze Sonnenintermezzo genutzt und sind

das erste Mal an der frischen Luft gewesen. Leider war es windig und recht kalt, so das sich noch gar nicht alle vor die Tür getraut haben.

An diesem Wochenende waren nun die ersten Welpeneltern da und

die zukünftigen Familienmitglieder wurden ausgesucht.

Einige Namen sind vergeben worden.

30. 01. 2016

 

In der vierten Woche ist einiges passiert.

Als erstes sind die Rhodesian Ridgeback Welpen aus der Wurkiste aus-

und in ihr eigenes Zimmer eingezogen. Hier wartet ein kleiner Welpenspielplatz, der regelmäßig erweitert wird. Für den Anfang gibt es nur ein paar Spielgeräte, um die Kleinen mit so vielen neuen Dingen nicht gleich zu überfordern.

Mittlerweile wird hier ausgiebig getobt, gerangelt und gekuschelt.

Natürlich schlafen die Welpen noch sehr viel,

aber sie werden von Tag zu Tag agiler.

Bei allen sind die nadelspitzen Vampirzähnchen da und somit

konnten wir neben der reinen Ziegenmilchmahlzeit nun zusätzlich auch Welpenfutter der Fa. REICO anbieten. Die Kleinen lieben es

und vertragen alles sehr gut. Sie wurden in dieser Woche auch

das erste Mal auf Kräuterbasis entwurmt.

Ashanti darf nun auch endlich an die Welpen

und findet diese megaspannend.

 

23.01.2016

 

Hier nun unsere 3. Woche in Bildern.

 Die kleinen Ridgeback Welpen entwickeln sich prächtig und so langsam wird es lebhaft in der Bude. Da wird geknurrt, gebellt und gekämpft. 

Heute gab es nun sogar die erste Ziegenmilchmahlzeit aus dem Napf.

Was für eine Ferkelei. Da wurden die Füße eingetaucht, an anderen Schnäuzchen rumgenuckelt und quer durchgelaufen. Aller Anfang ist schwer.

Danach gab es erstmal eine kleine Abreibung mit einem feuchten Tuch. Das wurde gar nicht als so unangenehm empfunden.

Je nach Tageslaune daer sich nun auch Ashanti den Welpen nähern.

Wenn alles zeitlich klappt, werden die "wilden 13" morgen

in ihr eigenes Welpenzimmer ziehen.

16.01.2016

 

Nun sind sie 14 Tage alt, haben die Augen geöffnet und die tapsigen

Schritte werden auch immer geübter. Noch wird viel zwar geschlafen, aber ab der nächsten Woche herrscht remidemi in der Wurfkiste.

Da Zuri dieses mal nicht so viel Milch produziert, haben wir in dieser Woche angefangen, etwas Ziegenmilch dazu zu füttern. Allen in das gut

bekommen und sie sind ordentlich proper.

Bei einigen Herren wurde bereits die 1-Kilo-Marke geknackt und fast alle

Welpen haben ihre richtigen Halsbänder um.

Ebenfalls gab es heute die erste Maniküre, da die nadelspitzen Babykrallen

Zuris Gesäuge und meine Arme ordentlich ledieren.

 

13.01.2016

 

Nach elf Tagen nun, öffnen die ersten "Wilden" ihre Äuglein.

Ebenfalls werden seit gestern, auf wackeligen Beinchen,

die ersten Gehversuche unternommen.

09.01.2016

 

Heute sind die "wilden 13" eine Woche alt und entwickeln sich prächtig.

Bald werden die Kleinen Ihre Äuglein öffnen.

Zuri verlässt schon mal öfters die Wurfkiste und war heute auch

schon mit mir auf einem kleinen Spaziergang. Die

Mama braucht schließlich auch Bewegung.

06.01.2016

 

Herzliche Grüße aus der Wurfkiste!

Hier läuft mittlerweile alles vorbildlich. Die kleinen nehmen gut zu und liegen meist schon deutschlich über ihrem Geburtsgewicht.

Ich bin sehr zufrieden mit der Entwicklung.

03.01.2016

 

Heute haben wir alle ausgeschlafen und der Alltag kann beginnen.

Zuri kümmert sich hingebungsvoll um ihre "wilden 13" und verlässt höchstens zum Pipi machen ihren Platz.

02.01.2016

 

Pünktlich mit auflaufender Tide haben sich die Welpen auf den

Weg in die große, weite Welt gemacht.

Die "wilden 13" haben das Licht der Welt erblickt.

Es sind 10 Rüden und 3 Hündinnen. Die Geburtsgewichte

lagen zwischen 320 g und 410 g. Die Welpen sind sehr pigmentstark und

das Fell glänzt jetzt schon. Ein wahnsinns homogener Wurf.

Allerdings haben ein paar Welpen ihren Ralleystreifen vergessen.

Die Geburt verlief problemlos. Zuri hat alles sehr instinktsicher gemeistert und ich brauchte eigentlich "nur" dabei sein.

Allen geht es gut, Mutter und Welpen sind wohlauf.

30.12.2015

26.11.2015

 

Unser erstes Welpenfoto!

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2013-2017 Ridgebacks from Harle River

Hier finden Sie uns

Ridgebacks from Harle River
Braamweg Nord 28
26409 Wittmund

 

Tel.: 04462/9868058

Mobil: 0176/57807126