Rhodesian Ridgebacks from Harle River
Rhodesian Ridgebacks           from      Harle River

Der Rhodesian Ridgeback

Viele werden sich fragen, was diese Rasse Rhodesian Ridgeback so besonders macht.

Man kann es eigentlich kaum in Worte fassen.

 

-Die Schönheit dieser stolzen Hunde, der Blick in ihre treuen Augen, die Eleganz in ihren Bewegungen, das Wesen, der starke Charakter dieser einmaligen Rasse?!-

 

Rassebeschreibungen nach FCI-Standard kann man zur Genüge im World Wide Web finden. Deshalb gibt es hier eine eigene kleine aus unserer Sicht.

 

Der Rhodesian Ridgeback gehört zu den schnellsten, wendigsten und ausdauerndsten Hunderassen. Sie sind Spätentwickler, sehr intelligent, sensibel und kraftvoll.

 

Einen Rhodesian Ridgeback erzieht man nicht so neben bei. Er braucht bis zu seiner

entgültigen Reife mit ca. 3 Jahren (wenn sie denn eintritt) eine konsequente,

aber liebevolle Erziehung. Denn ein Ridgeback kann sehr dickköpfig

und stur sein. Das hat sicher schon den ein oder anderen Halter an die Grenze des Wahnsinnes getrieben. Rhodesian Ridgebacks sind sehr geschickt darin,

Eigenkreativität zu entwickeln, wenn ihnen langweilig ist. Das kann auch schon mal Einrichtungsgegenstände kosten und natürlich ist es nicht seine Schuld,

sondern die des Menschen. Sie überspringen einen Gartenzaun mit einer Höhe von 1,50m locker aus dem Stand, ohne Anlauf nehmen zu müssen. Sie entpuppen sich als wahre Ausbruchskünstler, wenn sie längere Zeit allein im Garten verweilen,

zerkratzen Ihre Türen, um ins Haus zu kommen oder graben

vor Langeweile Ihren Garten um. Vor allem werden Sie sich bei Ihren Nachbarn sehr beliebt machen, wenn sich Ihr Hund die Seele aus dem Hals jault,

damit Sie endlich raus kommen, um bei ihm zu sein.

 

Auch wenn der Ridgeback gehorsam ist, ist er kein Obedience Dog im herkömmlichen Sinne. Sicher zeigen einige Vertreter ihr „will to please“, aber längst nicht alle. Er lernt schnell, hat aber meistens keinen „Bock“, erlernte Sachen ständig zu wiederholen.

 

Genauso, wie sie stundenlang als Couch-Potatoe fungieren können, fliegen sie Vögeln,

Hasen und anderem Getier hinterher. Ridgebacks sind vom Ursprung her Jagdhunde mit einer sehr guten Nase und dieser Instinkt ist auch bei den meisten Vertretern immer noch vorhanden. Hier gilt es, diese Energien in die richtigen Bahnen zu lenken.

 

Ein Rhodesian Ridgeback möchte immer gern dabei sein. Deshalb ist es Ihre Aufgabe,

ihn auf alltägliche Situationen vorzubereiten, damit er ein angenehmer und

sicherer Begleiter für Sie sein kann. Denn bedenken sie, dass aus dem

kleinen Welpen mit der krausen Stirn bald ein Kraftpaket von ca. 30-50 kg werden wird, der eine beeindruckende Größe hat und Allrad-Antrieb besitzt.

 

Das Fell des Ridgebacks ist kurz und bedarf keiner regelmäßigen Badetorturen. Ab und

an bürsten genügt völlig. Glauben Sie aber nicht, dass er nicht haart. Denn diese kurzen, stacheligen Haare bohren sich in jedes Bett, in jedes Sofa, in frisch angezogene Klamotten und bilden auch einen wunderschönen Teppich

auf dem Laminat oder Fliesenboden.

 

Nun machen Sie sich ein eigenes Bild und besuchen Sie uns!

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2013-2017 Ridgebacks from Harle River

Hier finden Sie uns

Ridgebacks from Harle River
Braamweg Nord 28
26409 Wittmund

 

Tel.: 04462/9868058

Mobil: 0176/57807126